Tablet als Laptop-Ersatz

      ca. eine Minute Lesezeit  

Immer wieder höre ich von Leuten, die keinen Desktop-Rechner mehr haben und jetzt auch versuchen, ihren Laptop durch ein Tablet für den täglichen Einsatz zu ersetzen.

Für Reisen hab ich darüber auch schon so oft nachgedacht, habe diese Idee aber jedes Mal wieder verworfen. Stand heute könnte ich damit einfach nicht arbeiten.

Warum nicht?

Ich brauche eine echte Tastatur und die gibt es ja für die meisten Tablets inzwischen. Diese Tastaturen haben aber das Problem, dass sie entweder in die Tablet-Hülle eingebaut sind oder unten an das Tablet drangesteckt wird.

Mal abgesehen davon, dass man die meisten vernünftigen Tastaturen in Deutschland gar nicht bekommt, hab ich mir diverse davon mal in New York angeschaut. Sobald man versucht, damit auf dem Schoß zu arbeiten, wird’s kriminell - vor allem bei den Hüllentastaturen. Das geht einfach nicht und schon gar nicht ohne einen darauf folgenden Haltungsschaden.

Am Besten hat mir da noch der “Microsoft Surface Laptop” gefallen. Man steckt es unten ins Tablet, das Gelenk zwischen Keyboard und Display ist halbwegs robust (wer weiß, wie lange?). Dummerweise muss man für vernünftige Leistung des Geräts in eine reiche Familie einheiraten und dann leidet auch schon langsam wieder das Gewicht darunter.

Es bleibt also leider noch unmöglich für mich, diesen Traum zu verwirklichen.