Bloggen über einen Chatbot

      ca. 2 Minuten Lesezeit           · · · · Read in English

Ich habe das dumpfe Gefühl, dass Blogs immer mehr verwaisen. Selbst meins bespiel ich seltener, als ich das gerne würde. Meine Vermutung ist, dass es uns die sozialen Netzwerke zu einfach machen, mal schnell etwas zu schreiben und zu teilen.

Also warum sollte man das mit einem Blog nicht auch machen können? Mal abgesehen davon, dass damit der Blogbetreiber selbst Herr über seine Daten bleibt. Möchte man jetzt aber schnell bloggen, braucht man irgendeine Oberfläche. Klar kann man sich eine mobile Ansicht für Wordpress installieren, aber erstens finde ich die mobile Ansicht wirklich schlimm, zweitens habe ich kein Wordpress und “schnell” ist darin auch anders.

Mir fiel ein, dass in Asien die Chatbots irgendwie groß und unglaublich beliebt sind. Ich führte neulich noch eine Unterhaltung, in der ich behauptete, dass ich Chatbots völlig überbewertet finde und den Trend auch überhaupt nicht verstünde – aber ich lass mich natürlich gerne vom Gegenteil überzeugen. 😉

Der Vorteil von Chatbots ist unter anderem, dass inzwischen jeder einen Messenger installiert hat, sei es Facebook oder WhatsApp. Letzterer hat keine offene API und ist überhaupt auch eh ganz schlimm. Also hab ich mir einen Bot für Telegram geschrieben, was wirklich einfach ist.

Ein weiterer Vorteil der Chatbots ist, dass die Chat-Apps selbst meist SEHR performant sind und damit wirklich einen riesigen Vorsprung zur mobilen Ansicht der Adminoberfläche haben. Man ist in der Lage, auch mal Bilder hochzuladen, die man grad geschossen hat und diese gleich zu vertexten. Dann ab ins Blog damit und direkt teilen über die sozialen Netzwerke.

Ein weiterer Vorteil der Bots ist, dass man diese nicht auf unterschiedlichen Browsern testen muss. Sie funktionieren einfach. Die (weiter-)Entwicklung ist deutlich einfacher und schneller, ohne großen Schnick-Schnack.

Na mal gucken, ob ich es damit schaffe, mal wieder häufiger etwas zu schreiben. Dies ist jetzt ein erster Testlauf für den Bot und ich werde mal schauen, was ich damit an externen Diensten so anbinden kann, wie z.B. externe Rechtschreibüberprüfung (bestimmt hab ich hier wieder Blödsinn geschrieben, ohne es gemerkt zu haben) oder passende Findung von Bildern für den Artikel. Es gibt da unzählige Möglichkeiten.